Der Spielmann

 

Der Hof
Der Burgherr
Die Chronik
Der Spielmann
Der Alchimist
Die Amme
Der Vagabund
Das Burgbuch
Der Spion
Der Fremde
Wer Kraft und Stärke mit Gewalt und Härte verwechselt, hat vom Mann sein nichts verstanden

Gute Vorsätze sind dazu da, um rituell im rauschenden Moment der Jahreswende ausgesprochen und ein Glas später wieder vergessen zu werden. Eigentlich albern, aber das Wissen um das eigene Versagen sichert einem ein wohliges Gefühl der Beständigkeit. (Oliver Kalkofe)

Der Stress von heute, ist die gute alte Zeit von Übermorgen

Man entdeckt keine neuen Weltteile, ohne den Mut zu haben, alle Küsten aus den Augen zu verlieren. (Andre Gide)

Trau nie etwas, was selbst denken kann, wenn du nicht sehen kannst, wo es sein Hirn hat (Aus Harry Potter und die Kammer des Schreckens) unterhaltsame Bücher, wirklich.

Sie wissen schon, Helmut Kohl, der Mann, der aus DDR- Bürgern Ossis gemacht hat... (Harald Schmidt)

Manche werden erwachsen, andere nur älter- ich gehör zu den anderen...

Männer und Frauen benutzen die selben Worte, doch sprechen sie verschiedene Sprachen.

Das Glück ist ein Rindvieh und sucht seinesgleichen

"Wer abends saufen kann, kann morgens auch arbeiten!" "Wieso? Wer abends vögelt, kann morgens auch nicht fliegen!"

"Glauben sie, dass Sex schmutzig ist?" "Wenn man's richtig macht, schon" (Woody Allen)

Wenn einer, der mit Mühe kaum / geklettert ist auf einen Baum / schon meint, dass er ein Vogel wär, / so irrt sich der (Wilhelm Busch)

Du kannst aus einem Zuber voll Indigo kein weißes Tuch ziehen (Chinesische Weisheit)

Wenn auch eine Schlange in ein Bambusrohr hineinkriecht, so neigt sie immer noch dazu, sich zu krümmen. (Chinesische Weisheit)

Diejenigen, die Freiplätze im Schauspiel haben, pfeifen zuerst. (Chinesische Weisheit)

Wenn jemand zu Hause keine Gäste empfängt, wird er draußen wenig Gastgebern begegnen. (Chinesische Weisheit)

In der Eile ist Irrtum (Chinesische Weisheit)

Eine Frau sollte sich nicht mit dem jungen Bruder ihres Mannes unterhalten (Chinesische Weisheit)

Beischimpfe dein Weib nicht am Abend, sonst musst du allein schlafen (Chinesische Weisheit)

Tadle dich wie du andere takeln würdest, entschuldige andere, wie du dich selbst entschuldigen würdest (Chinesische Weisheit)

Wenn du nicht willst, dass es jemand weiß, dann tu es nicht (Chinesische Weisheit)

Hast de einen ganzen Tag lang Muße, so bist du einen Tag lang ein Gott (Chinesische Weisheit)

Wenn das Öl ausgebrannt ist, geht die Lampe aus (Chinesische Weisheit)

Trittst du nicht in die Höhle des Tigers ein, wie willst du seine Jungen bekommen? (Chinesische Weisheit)

Einer sagt eine Unwahrheit, hundert wiederholen sie als wahr. (Chinesische Weisheit)

Wer in einem Brunnen sitzt um den Himmel anzuschauen, kann nur wenig davon sehen (Chinesische Weisheit)

Wenn die Melone reif ist, fällt sie von selbst (Chinesische Weisheit)

Geh lieber nach Hause und mache ein Netz, als dass du im Teich nach Fischen tauchst (Chinesische Weisheit)

Bei einem kleinen Geburtstagsumtrunk: “Wann kommen denn deine Gäste” “Ich hoffe gar nicht, wozu brauche ich Gäste, wenn die Freunde schon da sind?” (Sabine Happy Birthday!”)

Du vermisst nicht den Fotoapparat, sondern die Bilder die du damit gemacht hast. (Tom Hanks)

Natürlich hast du schlecht geschlafen, ich war ja nicht bei dir! Ich hab wunderbar geschlafen, aber ich lag ja auch mit mir in einem Bett. (Mike)

Was wünscht man sich von einem Regierungsbeamten, damit ein großer Skandal nicht auffliegt? “Friede auf Erden und eine gute Gesinnung für jedermann” (Sneakers Die Lautlosen)

Diese drei Zuckersüßen Hexen von Pro7 zum Thema Liebe: Die Liebe hat dich nicht verlassen, du verwechselst die Botschaft mit dem Boten. Ein Bote kann sich irren, macht Fehler, verschwindet. Die Botschaft nicht.

Liebe heißt lügen und wahre Liebe ist perfekter Betrug. (von mir. Zu depressiv?)

Weißt du, Sushi esse ich unheimlich gerne. Ist mein absolutes Lieblingsessen. Will ich nicht missen. Aber ab und zu mal so ein Schnitzel zwischendurch, das wär gut.- Ja, oder mal so ein Eis auf die Hand. Zwei drei Kugeln in der Tüte, ohne lange zu löffeln! (Damit läßt sich einiges erklären, denkt mal drüber nach) (Thomas und Frank)

Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird, ich weiß nur, dass es anders werden muss, wenn es gut werden soll (“Der Kaiser” in “Anstoss 3”)

Wer ficken will muss freundlich sein (Thomas)

Das Leben- scheiß Gameplay aber eine Wahnsinns- Grafik! (Schöne Grüße an die Matrix)

Glücklich, wer das, was er liebt auch wagt, mit Mut zu beschützen (Ovid)

Außer handfesten Lebensregeln sind gute Erinnerungen das Einzige, das man den Kindern mitgeben kann. (Sidney J. Harris)

Ich versuche nicht krampfhaft, schwarz zu sein, das bin ich schon! (Will Smith als Prinz von Bel Air)

Gerechtigkeit ist meist Rache.

Man braucht das Böse auf der Welt um das Gute zu erkennen.

Erziehung ist die organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend.

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt, jede Liebe mit dem ersten Blick (Steffan Schuster?)

Sage nicht immer, was du weißt aber wisse immer, was du sagst!

Das Leben bestraft auch viele, die nie zu spät gekommen sind.

Auch der Blick in den Spiegel kann einem zum Feindbild verhelfen.

Es ist bequemer auf den Walkman, als auf die innere Stimme zu hören.

Schlagfertigkeit sollte keine Beulen hinterlassen.

Nicht die Niederlage, das Lächeln des Siegers demütigt.

Manche halten sogar Studentenfutter für geistige Nahrung.

Es genügt nicht, die Fahne nach dem Wind zu hängen. Es muss auch die richtige sein!

Gruß- die Unsitte, andere durch Achtung zu strafen.

Das Einzige, was wir wirklich besitzen, ist eine Chance.

Schon wegen eines Alibis sollte man nicht alleine bleiben.

Der wirksamste Denkanstoß ist immer noch ein Tritt ins Gesäß.

Der Atem der Geschichte ist nicht frei von Mundgeruch.

Noch schlimmer als Mundgeruch ist es, wenn niemand da ist, der es merkt.

Je schneller man begreift, um so schneller kann man sich dumm stellen.

“Menschenrechte”, schon der Begriff ist rassistisch! (Star Trek VI)

(Der Klassiker!) Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt dem Auge verborgen. (Antoine de Saint- Exupery)

Das Leben ist hoffnungslos. Aber nicht ernst!

Kühner als das Unbekannte zu erforschen kann es sein, das Bekannte zu bezweifeln.

Wir streben immer nach dem Unerreichbaren und verhindern so die Verwirklichung des Möglichen.

Gehe nie zu tief in ein Problem hinein, sonst verlierst du den Überblick.

Hast du es eilig, geh langsam!

Wer seine Gefühle bremst, dem quietscht die Seele.

Gesiegt wird im Kopf.

Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht `ne Menge durch.

Was für ein Glück für die Regierungen, dass das Volk nicht denkt! (Na, wer hat das gesagt? Wer es wissen will, E-Mail an mich!)

Eine Lüge wird zur Wahrheit, wen es jemanden gibt, der daran glaubt.

Wir sind alle Engel mit einem Flügel. Wir müssen uns umarmen, um fliegen zu können.

Der Witz ist Würze und nicht Speise. Nie reiche man ihn Löffelweise! (Eugen Roth)

Glaube ist die Wiege der Mythen... Ich habe nie auch nur einen Dreck auf die Wirklichkeit gegeben. Sie ist für die Phantasie nicht selten das, was Pfähle für Vampire sind. (Stephen King)

Ich war einer der Letzten in unserem Viertel, der sich zu der Auffassung bekehren ließ, die vielen Nikoläuse an jeder Straßenecke bedeuten nur, dass es keinen echten Nikolaus gab. Ich zweifle immer noch an der Logik dieses Gedankenganges, es ist, als sagte man, eine Million Schüler seien der Beweis dafür, dass es keinen Lehrer gibt. (Stephen King)

Nur wer nicht geliebt wird hasst! (Aus der Schlussrede aus “Der Große Diktator”)

Sei nicht traurig, dass es vorbei ist, sondern freue dich, dass es gewesen!

Nichts ist so armselig und unbedeutend, dass es seinem Wesen nach etwas anderes wäre als das Großartigste und Tiefgründigste.

Das Nichtvorhandensein eines Beweises für die Existenz einer Sache allein ist noch kein Beweis für dessen Nichtexistenz

...und die Angst die Du hast ist das Geld, das dir fehlt für den Preis, den du zahlst!...

Schenkt dir das Leben eine Zitrone, mach Limonade draus!

Es nützt nichts die Augen aufzumachen, wenn der Kopf im Sand steckt!

Die Wirklichkeit- Ein Messer ohne Klinge, an dem der Griff fehlt.

Ich war ein Leben lang Atheist. Bis ich merkte, dass ich Gott bin.

Selbstmord- Die letzte aller Türen, doch nie hat man an alle schon geklopft.

Mit Würde auf der Welt sein, heißt Tag für Tag sein Horoskop zu korrigieren. (Umberto Eco)

Der Himmel ist erst schön durch ein paar Wolken.

Man sollte die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Man sollte jedoch dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen will!

Lieber Rosinen im Kopf als Haare im Kuchen.

Der Mensch hat die Atombombe erfunden. Aber keine Maus der Welt käme je auf die Idee, eine Mausefalle zu konstruieren!

Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Der Regen fällt und missfällt, aber es ist auch Regen in jeder Blume die mir gefällt.

Erfolg ist einmal mehr aufzustehen, als hinzufallen. (Churchill)

Wege entstehen beim Gehen.

Bloß, weil einer den Wald schützen will, muss er ja nicht aussehen, als wolle er darin wohnen! (Richard Rogler)

Eine Jugendsünde ist, jung gewesen zu sein und sie verpasst zu haben. (Remarque)

Wer “A” sagt, muss nicht “B” sagen. Er kann auch erkennen, dass “A” falsch war. (Brecht)

Küssen bedeutet, im ersten Stock zu klingeln und zu fragen, ob im Parterre noch frei ist.

Fighting for peace is like fucking for virginity.

Wir sind doch hier nicht in Vietnam! (Mein ehemaliger Chef)

Hätte ich die Kraft, nichts zu tun, täte ich nichts.

Vergangene Liebe- Ich denke einen Namen und meine das Gefühl. (Frank Schmidtsdorff)

Eine neue Freundin muss in der Lage sein, einem die Festplatte zu formatieren. (Thomas Richter)

Tanzen ist die vertikale Äußerung eines horizontalen Verlangens.