Der Burgherr

Der Hof
Der Burgherr
Die Chronik
Der Spielmann
Der Alchimist
Die Amme
Der Vagabund
Das Burgbuch
Der Spion
Der Fremde
Verantwortlich für diese Seiten bin ich, Frank Schmidtsdorff. Ich bin 1973 im Süden Berlins (Treptow, ehemals “Osten”) geboren. Dort habe ich auch bis 1997 gewohnt. Wer gut rechnen kann, hat sicher schon festgestellt, dass ich genau in den Wendejahren meine Schulzeit beendet habe. Zeit für Verwirrung blieb mir also nicht viel. Zunächst lernte ich den Beruf des Koches in einem ehemaligen “Interhotel” in Berlin. Es folgte der Zivildienst als Krankentransporter im Krankenhaus. Während dieser Zeit fuhr ich das erste Mal mit dem Kinderdorf Schneckenmühle e.V.  in Ferienfreizeiten nach Sachsen. Dies erwärmte mich immer mehr, so setzte ich mich nach dem Zivildienst noch einmal auf die Schulbank und wurde Staatlich anerkannter Erzieher. Aufgrund der angespannten Arbeitsmarktlage in diesem Bereich zog es mich 1997 nach Celle (ja, genau das bei Hannover. Ja, auch genau das, welches sich für ein Gefängnis statt für eine Universität entschieden hat).
Hier arbeitete ich als Kioskverkäufer und Erzieher in einer Tagesgruppe.
Seit 1998 arbeite ich für die Stadt Peine, zunächst in Rosenthal als Gruppenleiter im Kindergarten, seit Anfang des Jahres 2000 als Springer in Telgte in einer Kindertagesstätte mit Hort.
Seit Anfang des Jahres lebe ich jetzt in Peine, mitten in der Fußgängerzone mit Blick auf Kirche und Mühle.
Ach so, wer es denn unbedingt wissen muss, hier kommen dann die ganz privaten Details:
Ich bin 1,74m groß.
Meine Lieblingsband heißt “Subway to Sally” Auch dazu mehr auf der Linkseite.
In meiner Freizeit sitze ich vor dem Computer, lese (vornehmlich Romane, die irgendetwas mit dem Mittelalter zu tun haben), spiele Gitarre oder fahre nach Sachsen.